START – Bürger im Gespräch (BiG)

(Letzte Änderung: 13.Juli 2024)

ZIELSETZUNG

Die überparteiliche Initiative ‚Bürger im Gespräch (BiG)‘ möchte für alle interessierten Bürger einen Rahmen bieten, in dem man sich miteinander für solche Probleme der Gemeinde einsetzt, die alle betreffen. Die Initiative organisiert sich über BiG-Themengruppen, in denen sich Bürger zusammenfinden, die sich für ein bestimmtes Problem engagieren wollen.

BIG-THEMENGRUPPEN

Seit Februar 2023 haben sich folgende Themengruppen gebildet:

  • BiG-Themengruppe WALD (big-wald@oksimo.org)
  • BiG-Themengruppe WASSER (big-wasser@oksimo.org)
  • BiG-Themengruppe GIS-Schöneck (Geoinformationssystem) (big-gis@oksimo.org)
  • BiG-Themengruppe ENERGIE AUTARK (big-energie@oksimo.org)
  • BiG-Themengruppe OKSIMO-SW (kontakt@sw-de.oksimo.org)
  • BiG-Themengruppe DEMOGRAPHIE (ab Oktober 24)
  • BiG-Themengruppe MODELL SCHÖNECK (ab September 24)

BiG-KOMMUNIKATION

  • Jeder kann BiG über die Emailadresse big@oksimo.org erreichen
  • Zusätzlich hat jede BiG-Themengruppe ihre eigene Emailadresse
  • Zur Information der Öffentlichkeit versendet BiG nach Bedarf Ankündigungen von Veranstaltungen oder Berichte von diesen. Dies erfolgt im Rahmen des BiG-Rundbriefs ( https://www.oksimo.org/big-rundbrief/ ). Mit einer Email an big@oksimo.org und dem Betreff : ‚RUNDBRIEF JA‘ können Sie sich zum Rundbrief anmelden.

DOKUMENTATION

Alle BiG-Themengruppen versuchen über ihre Aktivitäten auf den Seiten der Themengruppe zu berichten, so dass sich jeder davon ein Bild machen kann.

BiG und DEMOKRATIE

BiG sieht sich als Teil unserer demokratischen Gesellschaft mit von der Verfassung geschützten Entscheidungs- und Verwaltungsstrukturen. Durch die unabdingbaren Grenzen dieser Strukturen aufgrund der kleinen Zahl an Personen und verfügbaren Erfahrungen und Wissen sieht sich BiG als Chance, diese Erfahrungs- und Wissensbasis konstruktiv zu ergänzen. Dies beruht auf gegenseitiger Wertschätzung und Respekt zwischen den in ein Amt gewählten Bürger-Vertretern einerseits und den Bürgern andererseits.

BiG und NACHHALTIGKEIT

In den letzten Jahrzehnten hat das Bewusstsein über die Endlichkeit unseres Planeten Erde mitsamt dem kostbarsten Gut, das es im ganzen bekannten Universum nur auf diesem Planeten gibt, das biologische Leben, stark zugenommen. BiG sieht sich offen für diese Dimension.

BiG und WISSENSCHAFT

In den letzten Jahren gab es in den Wissenschaftlichen Disziplinen viele wunderbare Errungenschaften. Soweit möglich versucht BiG davon Gebrauch zu machen (Modellbildungen, Simulationen, Künstliche Intelligenz, Geoinformationssysteme, …). Ein eigener Beitrag von BiG zur Wissenschaft bildet ein neuer Typ von Software, den es weltweit so noch nicht gibt.

Theorie – Software – Anwendungsformate