UNIVERSELLE PROZESS PLANUNG (oksimo reloaded)

OKSIMO – UNIVERSELLE PROZESS PLANUNG
Veröffentlicht: 15.März 2021 – 26.Nov. 2021
Email: info@oksimo.org

EIN BLOG – KEIN BUCH 🙂

(Letzte Änderung: 26.Sept.2021)

Ein Buch kann man schreiben, wenn die Konturen des Gegenstandes einigermaßen festliegen. Befindet man sich in einem Prozess, bei dem viele Elemente einen dynamischen Charakter haben, und man möchte das Geschehen dennoch dokumentieren, dann bietet sich das Format eines Blogs an. Dann kann es passieren, dass ein Eintrag von einem früheren Datum sich zu einem späteren Zeitpunkt als nicht anz zutreffend erweist. Einige verstehen dies als ‚Lernen‘ … Bücher ähneln daher ‚Konservendosen‘; ein Blog ist wie eine ‚Pflanze‘, die einem geheimnisvollen Bauplan folgend wächst; im Wachstum tritt der zunächst verborgene Bauplan langsam hervor … Pflanzen existieren übrigens auch niemals ‚alleine‘; sie sind Individuen einer größeren Gemeinschaft (Population). Während einzelne Pflanzen in einer sich verändernden Umwelt untergehen können, kann eine Population Vielfalt ausbilden und dadurch eher ‚überleben’… Die Wahrheit von Weltbildern kann sich nur im Laufe der Zeit entfalten, finden, bestätigen, im ständigen Austausch und Vergleich untereinander.

OKSIMO FÜR DUMMIES

(Letzte Änderung: 30.Aug. 2021)

Wer in kurzer Zeit verstehen will, was oksimo genau ist, für den ist dieser Abschnitt gedacht. In einer Kurzen Übersicht über das gesamte oksimo Projekt kann man anhand weniger Stichworte die Grundidee von oksimo kennenlernen, dazu ein paar Takte zur Entstehung. Wer verstehen will, warum man überhaupt oksimo benutzen sollte und was dabei prinzipiell herauskommen kann, der sollte sich an diesen Text wagen: oksimo als ein Kommunikationsprozess, der unweigerlich komplette Theorien produziert, quasi ‚by design‘, und man merkt es nicht einmal. Und wenn Sie als Leser oder Leserin es nun ganz genau wissen wollen, was denn oksimo an realen Möglichkeiten in der Anwendung bietet, und ab wann was verfügbar ist, dann lesen sie halt direkt die Roadmap zu oksimo. Am Spannendsten finden sie dort vielleicht die Beschreibung der ‚Standardversion‘ und den Einsatz von künstlicher Intelligenz [KI] und maschinellem Lernen [ML].

DER OKSIMO WISSENSRAUM ALS DYNAMISCHER GRAPH

Sruktur des oksimo Wissensraumes
BILD: Die Autoren beschreiben mit ihren Ausdrucksmengen unterschiedliche Teilaspekte des Wissensraumes, der zu oksimo gehört. Die übergreifende Logik ist die eines Wissens-Graphens mit Wurzelknoten und nachfolgenden Wissens-Knotens.

Das oksimo Paradigma ist neu und tangiert potentiell ein schwer überschaubares Netzwerk an Wissensräumen. Dies gilt es zu erforschen. Vielleicht wird es einmal einen Zeitpunkt in der Zukunft geben, in dem man rückblickend alles stark systematisiert und vereinfachend zusammen fassen kann. Aktuell ist dies sicher nicht der Fall. Es empfiehlt sich daher, das zum oksimo Paradigma gehörige Wissen in Form eines dynamischen Wissensgraphen aufzubauen: Man startet mit möglichst wenig Einstiegspunkten (‚Wurzelknoten‘), und führt von diesen schrittweise in die zugehörigen nachgeordneten begrifflichen Räume. Natürlich kann es zu Querverweisen oder auch Rückverweisen kommen. Die minimale Logik eines solchen Wissensgraphen besteht darin, dass es keinen Wissensknoten ‚einfach so‘ geben darf: jeder Wissensknoten bedarf eines Vorgängers (ausgenommen die Wurzelknoten), und jeder Wissensknoten im Graphen erbt das ‚Wissen seiner Vorgänge‘, seinen ‚Kontext‘.

BILD: Aktuelle Konkretisierung des oksimo Wissens-Graphen am 25.Juli 2021. Die tatsächlichen Überschriften und Wissensknoten können sich im realen Blog im Laufe der Zeit ändern … wenn die Autoren dies für richtig finden. Siehe die Gedanken zur Texterstellung

WELTMODELL – NETZWERK

(Letzte Änderung: 25.Aug. 2021)

Wenn wir nachhaltig handeln wollen, brauchen wir das notwendige Wissen. Dieses muss das Lokale mit dem Globalen verknüpfen. Es muss von allen Menschen mitgetragen werden, konkret, kontinuierlich, als ein Prozess, der alle mit nimmt und bewegt. Begriffe in Strukturen sind notwendig, zugleich aber auch konkrete empirische Daten, möglichst in Echtzeit. Wissen ereignet sich in Fragmenten, die sich ‚aus sich heraus‘ zu einem größeren Ganzen zusammenfügen. Wissen manifestiert sich im Symbolischen, im Mentalen des BIOMs lebt es. Intelligenz ist ein dynamischer Vektor im Multiversum des Lebens.

BEGRIFFLICHER RAHMEN ZUM OKSIMO PARADIGMA

OP := Oksimo Paradigma

Ein Englischer Text zur Einführung in das oksimo Paradigma findet sich hier

ROADMAP

  • Überblick (Letzte Änderung: 27.August 2021)
  • Bis 23. August 2021: Basis-Version
  • Ab 26.August 2021 + x Tage: Entwicklung der Standard-Version (angezielt wird 31.Dez. 2021)
  • Ab 11.Januar 2022: Feldtests mit Schülern und Lehrern von drei Schulen (zusammen mit dem up-schoooling Projekt des Bundesverbands smart city).
  • Ab Sommer 2022: Öffnung des Projekts für mehr Nutzer (falls die Feldtests zufriedenstellend verlaufen)
  • Ab Sommer 2022: Entwicklung der Standard-Version mit KI
  • Ab xxx: Sichtbarmachung und Nutzung des Weltmodells (es ist davon auszugehen, dass sich das Konzept des Weltmodells parallel zum normalen Prozess entwickelt).

PRAXIS DES OKSIMO PARADIGMAS

UPP := Universelle Prozesse planen

REDAKTION

  • Gerd Doeben-Henisch
  • Louwrence Erasmus
  • Athene Sorokowski
  • Philipp Westermeier
  • Hans-Jürgen Schmitz
  • Tobias Schmitt
  • und weitere

Schreibe einen Kommentar