Die Meta-Ebene

OKSIMO ist ein Weltbild und dieses Weltbild bildet quasi den übergeordneten Schirm unter dem alle anderen Gedanken und Ideen entstanden sind.

Früher hatte man gedacht, die Erde ist der Mittelpunkt des Universums und dementsprechend gehandelt und beurteilt. Mit Kopernikus hat sich die Sichtweise vollständig geändert und es entstand ein anderes Weltbild.

Das Weltbild („Bild von der Welt“) hinter Oksimo

Seit fast 15 Jahren gibt es sehr viele philosophische Überlegungen, die Basis und Antrieb für dieses Gesamtkonstrukt waren.

Ich bin weder befähigt noch gewillt, dies alles im Zusammenhang darzustellen. Für den Interessierten gibt es ja die speziellen Blog-Seiten.

Hier soll dem „Normalbürger“ das Weltbild erklärt werden, da genau dieser „Normalbürger“ das zentrale Element darstellt, ohne das hier gar nichts funktioniert.

„Nachhaltigkeit“ für allgemeine „Wohlfahrt“

„Wohlfahrt“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass es jemand gut geht oder sogar besser als vorher.

„Nachhaltigkeit“ ist hier keine Parole von Parteien oder Organisationen, sondern ganz einfach ein agieren in einem Umfeld mit begrenzten Ressourcen, so dass es ein möglichst gute Zukunft für möglichst viele gibt (= allgemeine Wohlfahrt).

Nachhaltigkeit setzt im Kern voraus, dass Menschen in einer bestimmten Weise so miteinander kommunizieren können, dass sie gemeinsam belastbare Prognosen zustande bringen, die alle Beteiligten transparent nachvollziehen können. Außerdem benötigen sie ein ‚hinreichend gutes Wissen‘, da sie sonst nicht in der Lage sein können, etwas Sinnvolles zu tun. 

an die Zukunft denken

Es gibt umfangreiche Kriterienkataloge, die konkret darstellen sollen, ob etwas nachhaltig ist oder nicht. Allen Kriterien ist zu eigen, dass sie sich auf eine prüfbare Situation in der Zukunft beziehen.

Wenn bei einer Handlungs-Option A die Trinkwasser-Versorgung in der Zukunft besser gesichert wird als bei Option B, da war die Option A für alle nachvollziehbar die nachhaltigere.

Wenn bestimmte Ressourcen (Wasser, saubere Luft, Energie, landwirtschaftliche Anbaufläche ..) in Zukunft nicht mehr ausreichend zur Verfügung stehen, muss man sich um die Befriedigung weitergehender Bedürfnisse keine großen Gedanken mehr machen.

Das Streben nach individuellem und ggf. sogar egoistischem Wohlergehen setzt eine bestimmte Qualität der gesamten Lebensumstände für alle voraus.

Persönlicher Egoismus fördert somit die Nachhaltigkeit.

die Zukunft simulieren

Wenn man eine Glaskugel für Option A hätte und eine für die Option B, wäre es aktuell einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen und die richtigen Maßnahmen umzusetzen.

OKSIMO geht davon aus, dass die Welt für alle besser wird, wenn man die Auswirkungen von Handlungsweisen simulieren kann und sich dann auch entsprechend verhält.

Durch eine Aktion entsteht aus einem Ausgangszustand ein neuer Zustand, der dann wiederum den Ausgangszustand für die nächste Veränderung darstellt.

Aufeinander folgende Veränderungen sind ein Prozess – Prozesse verändern schrittweise die Zukunft

OKSIMO simuliert diesen Prozess und stellt somit ein Bild der möglichen Zukunft zur Verfügung.

Wenn diese Zukunft noch nicht gefällt, lässt man halt simulieren, was mit abweichenden Maßnahmen passiert.

Jeder Bürger weiß etwas – kombiniertes Bürgerwissen hilft bei der Simulation

Sie kennen bestimmt das Beispiel aus der Chaos-Theorie, wonach ein Flügelschlag eines Schmetterlings im Amazonas-Gebiet das Wetter in der Lüneburger Heide verändern könnte.

Niemand kann die gesamte Kette an Auswirkungen und den Auswirkungen dieser Auswirkungen beschreiben. Aber jeder könnte eine Beobachtung aus seiner kleinen aber sehr konkreten „Lebenswirklichkeit“ beitragen.

Jemand beobachtet z.B. dass bei einem Windhauch (z.B. aufgrund eines Flügelschlages) sich ein Blatt bewegt. Jemand anders beobachtet, dass ein loses Blatt bei einem Windhauch herunterfällt. Dann gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, wie sich die Anzahl an Laub an den Bäumen auf die Ozon-Schicht auswirkt usw. usw.

OKSIMO versucht, über ein „niederschwelliges Angebot“ (Eingabe in natürlicher Sprache, keine Programm-Kenntnisse erforderlich etc.) Bürger zur Eingabe ihres Wissens zu bewegen.

OKSIMO verbindet das Wissen der Bürger für eine Simulation der Zukunft, damit die Verantwortlichen Entscheidungen treffen können, die die Zukunft für alle optimiert.